Firmengründung Arizona USA

Arizona, auch als „Grand Canyon State” bekannt, verfügt über 23 Nationalparks, Nationalmonumente und Naturschutzgebiete. Auch findet man 67 Seen, 25 historische Stätten und Erholungsgebiete und natürlich den Grand Canyon.

Die Millionenstadt Phoenix, reich an spanischem und indianischem Einfluss, bietet alles, was eine Großstadt bieten muss. Im 16. Jahrhundert kamen europäische Missionare in das Gebiet, unter ihnen war Marcos de Niza, ein spanischer Franziskaner und breitete die Vorhut für die im 17. Jahrhundert beginnende Kolonialisierung durch die katholisch-spanischen Missionare. Um seinen Herrschaftsanspruch über das Gebiet zu festigen, gründete Spanien die ersten befestigten Städte (1752 Tubac, 1775 Tucson). Bevor Arizona am 14. Februar 1912 zum 48. Staat der USA ernannt wurde, gehörte es vom Jahre 1810 an vollständig zu Mexico und bildete dessen nordwestlichste Grenze.

Arizona ist im Südwesten der USA zu finden. Es ist der östliche Nachbarstaat von Kalifornien, grenzt im Süden an Mexico und im Norden an Utha und Nevada. Arizona gehört zu einem der sogenannten „4-Corner-States”. Die „4-Corner” Sehenswürdigkeit liegt an der nord-östlichen Ecke des Staates, wo Arizona auf Colorado, Utah und New Mexico trifft.

Neben dem Grand Canyon hat Arizona noch weitere Attraktionen zu bieten. So verläuft die berühmte Rout 66 (Verbindung zwischen Chicago und Los Angeles) durch Arizona. Die mit Kakteen besiedelte Wüste (Saguaro National Parks und der Organ Pipe National Park), Pinienwälder, die roten Steine von Sedona, Monument Valley, Vermillion Cliffs, Meteor Crater, Antilope Canyon und das pulsierende Phoenix sind weitere Sehenswürdigkeiten.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.